Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Fachbegriffe, Hintergrundwissen, Zahlen und Fakten zum Thema Fundraising finden Sie übersichtlich beim Deutschen Fundraising Verband:

https://www.dfrv.de/fundraising-glossar/

https://www.dfrv.de/fundraising-branche/fundraising-informationen/

https://www.dfrv.de/fundraising-zahlen-und-fakten/

 

Weitere Zahlen zum Spendenmarkt in Deutschland liefert die Studie „Bilanz des Helfens“, die jährlich vom Marktforschungsinstitut GfK im Auftrag des Deutschen Spendenrats e.V. durchgeführt wird.

Interessante Ergebnisse aus dem Spendenjahr 2020:

Die Menschen in Deutschland haben im Corona-Jahr 2020 mehr gespendet als in 2019:
etwa 5,4 Milliarden Euro gingen im vergangenen Jahr an gemeinnützige Organisationen oder Kirchen. Das sind rund 260 Millionen Euro bzw.  5,1 % mehr als 2019.

  • Die Spendenbereitschaft entwickelt sich parallel zu den Infektionszahlen/Lockdownmaßnahmen. So sind die stärkste Steigerungsraten mit dem ersten harten Lockdown im Frühling (März +13%) und im zweiten harten Lockdown im Spätherbst/Winter (November +7 %) zu verzeichnen.
  • Stärkster Monat bleibt Dezember mit 20 % des Gesamtspendenvolumens.
  • Der Anteil der Generation 60plus am Spendenaufkommen stieg auf 58,5 %.
  • Nach wie vor spendet die Generation 70plus am meisten. Ihr Anteil am Gesamtspendenvolumen stieg von 40,8 Prozent auf 43,8 Prozent.
  • Die Kultur- und Denkmalpflege legte deutlich zu (plus 22 Mio. Euro).
  • Lokale Projekte sind stärker im Fokus als nationale (34 versus 26 %).
  • Der Spendenbrief ist nach wie vor sehr wichtig und trägt zu 21,1 % zum Gesamtspendenvolumen bei.

 

Einen Überblick zur „Bilanz des Helfens“gibt es unter:
https://www.spendenrat.de/2021/02/16/bilanz-des-helfens-2021/ 

Die komplette „Bilanz des Helfens“ finden Sie hier:
https://www.spendenrat.de/wp-content/uploads/Downloads/Bilanz-des-Helfens/bilanz-des-helfens-2021-deutscher-spendenrat.pdf

So spenden die Ostdeutschen

In einer ersten Online-Spendenumfrage zum Thema „Spendenverhalten in Ostdeutschland“ wurden von März bis Mai 2021
Spenderinnen und Spender nach ihren Lebensumständen und ihrem Spendenverhalten befragt.
Ziel der Umfrage war es, eine bessere Zielgruppenansprache seitens der Organisationen zu ermöglichen.

Die Ergebnisse der Umfrage sind in einem Artikel des Fundraiser Magazins nachzulesen.

Ein ausführliches Gespräch über die Umfrage ist zudem im Fundraising-Radio Podcast, Folge 106, zu hören.

Letzte Änderung am: 27.08.2021