fundraising.ekbo.de: Newsmeldungen https://fundraising.ekbo.de/ Newsmeldungen de fundraising.ekbo.de: Newsmeldungen https://fundraising.ekbo.de/typo3conf/ext/tt_news/ext_icon.gif https://fundraising.ekbo.de/ 18 16 Newsmeldungen http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Tue, 13 Apr 2021 08:18:58 +0200 Denkmalschutz-Stiftung will Restaurierung von 18 Orgeln fördern https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/denkmalschutz-stiftung-will-restaurierung-von-18-orgeln-foerdern.html Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) will das aktuelle "Jahr der Orgel" dazu nutzen, die Restaurierung von 18 Instrumenten zu unterstützen. Die ehrenamtlich tätige Wissenschaftliche Kommission der Stiftung habe auf ihrer Jahressitzung sieben Orgelrestaurierungen unter die 410 geplanten Denkmalprojekte aufgenommen, teilte die Stiftung laut epd ost am 30.03.2021 mit. Weitere elf Orgeln stünden auf der Warteliste, da die Stiftung erfahrungsgemäß im Jahresverlauf rund 100 weitere Bauvorhaben zusätzlich fördern könne.

Die abschließende Zahl der Stiftungsprojekte hänge von der Höhe der eingeworbenen Spenden, der tatsächlichen Erträge der treuhänderischen Stiftungen und der Zuwendung der Lotterie Glücksspirale ab. Sicher gefördert werden in diesem Jahr die Orgel in der Dorfkirche Alt-Tempelhof in Berlin-Marienfelde, das Instrument in der evangelischen Glaubenskirche in Berlin-Tempelhof und die Orgel von Borgias Maerz in der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Hitzhofen (Bayern).

Weitere Fördermittel erhalten die Orgel in der Paul-Gerhardt-Kirche in Hamburg-Bahrenfeld, die Gloger-Orgel in der St. Severi-Kirche in Otterndorf (Niedersachsen), die Orgel in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Hörselberg-Hainich-Großenlupnitz (Thüringen) und das Instrument in der Dorfkirche in Meuselwitz-Wintersdorf (Thüringen). 285.000 Euro sind für diese Restaurierungsmaßnahmen bislang eingeplant.

Die Denkmalschutz-Stiftung hat den Angaben zufolge der Restaurierung von Orgeln seit Anfang der 1990er Jahre große Aufmerksamkeit geschenkt. Seither wurden mehr als 150 Orgeln restauriert.

Weitere Infos: https://www.denkmalschutz.de/presse/archiv/artikel/dsd-moechte-im-orgel-jahr-18-orgeln-foerdern.html

]]>
Tue, 13 Apr 2021 08:18:58 +0200
Trotz Pandemie hohe Spendenbereitschaft https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/trotz-pandemie-hohe-spendenbereitschaft-1.html Die Menschen in Deutschland haben im Corona-Jahr 2020 mehr gespendet als in 2019:
etwa 5,4 Milliarden Euro gingen im vergangenen Jahr an gemeinnützige Organisationen oder Kirchen. Das sind rund 260 Millionen Euro bzw.  5,1 % mehr als 2019.

Interessante Ergebnisse:

  • Die Spendenbereitschaft entwickelt sich parallel zu den Infektionszahlen/Lockdownmaßnahmen. So sind die stärkste Steigerungsraten mit dem ersten harten Lockdown im Frühling (März +13%) und im zweiten harten Lockdown im Spätherbst/Winter (November +7 %) zu verzeichnen.
  • Stärkster Monat bleibt Dezember mit 20 % des Gesamtspendenvolumens.
  • Der Anteil der Generation 60plus am Spendenaufkommen stieg auf 58,5 %.
  • Nach wie vor spendet die Generation 70plus am meisten. Ihr Anteil am Gesamtspendenvolumen stieg von 40,8 Prozent auf 43,8 Prozent.
  • Die Kultur- und Denkmalpflege legte deutlich zu (plus 22 Mio. Euro).
  • Lokale Projekte sind stärker im Fokus als nationale (34 versus 26 %).
  • Der Spendenbrief ist nach wie vor sehr wichtig und trägt zu 21,1 % zum Gesamtspendenvolumen bei.

Das sind Ergebnisse der GfK-Studie „Bilanz des Helfens“, die jährlich im Auftrag des Deutschen Spendenrats durchgeführt wird.

Einen Überblick gibt es unter:
https://www.spendenrat.de/2021/02/16/bilanz-des-helfens-2021/ 

Die komplette „Bilanz des Helfens“ finden Sie hier:
https://www.spendenrat.de/wp-content/uploads/2021/02/Bilanz_des_Helfens_2021.pdf 

]]>
Fri, 19 Feb 2021 15:52:39 +0100
Wettbewerb DEUTSCHLAND RUNDET AUF - jetzt bis 31. März 2021 bewerben https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/wettbewerb-deutschland-rundet-auf-jetzt-bis-31-maerz-2021-bewerben.html Jetzt bewerben: Deutschland rundet auf vergibt 1 Million Euro

Die Spendenkampagne Deutschland rundet auf sucht wieder Projekte, die sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützen.
 
Alle geförderten Projekte werden von PHINEO analysiert und tragen das Wirkt-Siegel für besonders wirkungsvolles Engagement. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021.
 
Hier gibt es die Details zur Bewerbung:
https://www.deutschland-rundet-auf.de/de/aktuelles/meldungen/Bewerbung-2021.php

Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an spendenprojekte@deutschland-rundet-auf.de

]]>
Thu, 18 Feb 2021 19:10:02 +0100
Neue Förderaktion: #1BarriereWeniger https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/neue-foerderaktion-1barriereweniger.html Aktion Mensch sucht Teams aus der Privat-Wirtschaft oder dem öffentlichen Bereich und gemeinnützigen Projekt-Partnern - Partner, die gemeinsam Barrieren abbauen und Teilhabe ermöglichen wollen.

Die Stufen vor der Bäckerei im Ort, der Aufzug beim Landarzt, Gebärdendolmetscher beim Schützenfest, Blindenleitsysteme oder Beschriftungen oder viele andere Möglichkeiten.

Der Abbau einer Barriere, die in einem Sozialraum aber außerhalb der eigenen Kirchengemeinde / Einrichtung liegt, wird ab dem 1. März 2021 mit bis zu 5.000 € gefördert.

Weitere Infos, Förderkriterien, Projektbeispiele und Antragsmöglichkeiten gibt es unter:
https://www.aktion-mensch.de/foerderung/foerderprogramme/1barriereweniger.html 

Kontakt:
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Service-Nummer: (0228) 2092–5555
(Mo - Do: 09.00 bis 17.00 Uhr, Fr: 09.00 bis 16.00 Uhr)

]]>
Tue, 16 Feb 2021 18:33:31 +0100
Unternehmenskooperationen https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/unternehmenskooperationen.html Die großen deutschen Familienunternehmen halten auch in der Corona-Krise an ihrem gesellschaftlichen Engagement fest oder bauen es sogar aus. Acht von zehn Familienunternehmen konzentrieren sich dabei besonders auf die Region. Das ergab eine aktuelle Befragung der Stiftung Familienunternehmen. Die Fundraising Akademie gibt hierzu einen kompakten Einblick:
    
https://ngo-dialog.de/2021/02/familienunternehmen-bleiben-spendabel/

]]>
Mon, 15 Feb 2021 10:54:53 +0100
Webinarwoche "Fundraising.digital" vom 22. bis 25. März 2021 https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/webinarwoche-fundraisingdigital-vom-22-bis-25-maerz-2021.html Unter dem Motto "Digital im Dialog – Jetzt erst recht!" – bietet das Haus des Stiftens erneut gemeinsam mit dem Fundraiser-Magazin acht kostenlose Webinare zum digitalen Fundraising an. Es sind wieder viele bekannte Organisationen dabei, die aus Ihrem digitalen Fundraising-Alltag berichten, z. B. zu Online-Events wie Wohnzimmerspenden, digitalen Unternehmenskooperationen oder zur Spenderbindung per Social Media.

An vier Tagen werden vormittags insgesamt 8 Webinare zu je 60 Minuten angeboten. Pro Tag können zwei Webinare besucht werden. Für jedes Seminar ist eine gesonderte Anmeldung nötig.

Im vergangenen Jahr war die Nachfrage enorm hoch. Über 7.000 Vereine und Stiftungen waren dabei. Parallel zur Webinarwoche haben die Teilnehmer in der dazugehörigen Facebook-Gruppe „Online-Camp für Non-Profits“ die Möglichkeit, sich mit den Referenten und Teilnehmern auszutauschen.

Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.fundraising-digital.org

Kontakt:

Haus des Stiftens gGmbH
Landshuter Allee 11
80637 München
Telefon: 089/ 744200-210
Fax: 089/ 744200-300
E-Mail: webinare@hausdesstiftens.org

]]>
Thu, 11 Feb 2021 22:32:12 +0100
Deutsche Stiftung Denkmalschutz blickt auf das Jahr 2020 zurück https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/deutsche-stiftung-denkmalschutz-blickt-auf-das-jahr-2020-zurueck.html Laut aktueller Meldung der epd Ost hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) in Brandenburg im vergangenen Jahr mehr als 40 Denkmäler mit insgesamt rund 1,2 Millionen Euro unterstützt. Fördermittel seien unter anderem für ein 1698 errichtetes Fachwerkhaus in Altranft bei Bad Freienwalde, die Dorfkirche von Wismar in der Uckermark, die Potsdamer Löwenvilla und das Joachimsthalsche Gymnasium in Templin bereitgestellt worden.

In Berlin stellte die DSD 2020 über 850.000 Euro für 17 Denkmale zur Verfügung - beispielsweise für den Berliner Dom und den Sophienkirchhof II in Mitte sowie den Friedhof Dreifaltigkeit II in Kreuzberg. Schließlich wurde der ehemaligen Glaubenskirche und heutigen Kirche St. Antonius und St. Shenouda in Lichtenberg ebenso Unterstützung zuteil wie der Moschee in Wilmersdorf oder der Magdalenenkirche in Neukölln. Jedes dieser Denkmale stellt eine einzigartige Kostbarkeit dar.

Bundesweit wurden den Angaben zufolge 2020 mehr als 530 Denkmäler mit insgesamt mehr als 19 Millionen Euro von der privaten Denkmalschutzstiftung gefördert. Die Mittel stammen aus privaten Spenden, den Erträgen von Treuhandstiftungen der Stiftung, aus Nachlässen, Geldauflagen und aus den Erträgen der Lotterie GlücksSpirale, hieß es.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert nach eigenen Angaben private und öffentliche Denkmäler. Dazu gehörten Kirchen, Klöster, Schlösser, Burgen, Bürgerhäuser, technische Denkmäler, archäologische Grabungen und historische Grünanlagen.

Um sie erhalten zu können, sei engagierte Hilfe unverzichtbar, hieß es. Eine Förderung durch die Stiftung verstehe sich daher auch immer als Anerkennung des beispielhaften Bemühens der Denkmaleigentümer, Fördervereine, Kommunen und Gemeinden zur Bewahrung des Kulturguts.

Mehr Informationen unter:

www.denkmalschutz.de

https://www.denkmalschutz.de/presse/archiv/artikel/ueber-40-brandenburgische-denkmale-erhielten-unterstuetzung.html

https://www.denkmalschutz.de/presse/archiv/artikel/17-berliner-denkmale-erhielten-unterstuetzung.html

]]>
Mon, 08 Feb 2021 16:56:49 +0100
Stiftung Kiba - Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/stiftung-kiba-bewahrung-kirchlicher-baudenkmaeler-in-deutschland.html Ihre Kirchengemeinde braucht Unterstützung bei der Sanierung? Anträge auf Förderung durch die Stiftung KiBa für Bauvorhaben, die im Zeitraum 2022-2023 verwirklicht werden sollen, können Sie jetzt auf der Website der Stiftung stellen - Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021.

Erfahren Sie hier mehr:

https://www.stiftung-kiba.de/foerderpraxis/online-antragsverfahren.php

]]>
Wed, 03 Feb 2021 19:16:57 +0100
Mitteldeutscher Fundraisingtag, digital am 22. und 23. März 2021 https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/mitteldeutscher-fundraisingtag-digital-am-22-und-23-maerz-2021.html Der diesjährige Mitteldeutsche Fundraisingtag findet am 22. und 23. März 2021 online statt. Die Veranstaltung wird vom Verein FundraisingForum e.V. gemeinsam mit der Fundraising Akademie, der Ernst-Abbe-Hochschule, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Diakonie Mitteldeutschland organisiert.

Die zweitägige Fachtagung bietet zahlreiche Workshops und Beratungsmöglichkeiten für gemeinnützige Einrichtungen an. Die Teilnehmer*innen erhalten Anregungen, wie sie ihre Fundraisingaktivitäten erfolgreich organisieren, welche Instrumente sie nutzen oder wie sie ihre Fundraisingstrategie verbessern können.

Einer der Höhepunkte des Programms ist laut epd vom 1.3.2021 und EKM ein Gespräch des Direktors des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft, Rupert Graf Strachwitz, mit Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) zur aktuellen Situation des Nonprofit-Sektors. "Ungewöhnliche Zeiten schafften Herausforderungen und änderten die Arbeitsweisen", erklärte Dirk Buchmann, der Fundraising-Beauftragte der Landeskirche, mit Blick auf die virtuelle Tagung. Die Teilnahme des Ministerpräsidenten sah er als eine "Wertschätzung für die Leistungen von Vereinen, Kirchengemeinden und Initiativen, die sich für unser Gemeinwesen engagieren".

Der Fundraisingtag gilt als größtes Treffen von Vereinen, Verbänden, Kirchengemeinden und gemeinnützigen Unternehmungen in der Region. Veranstalter ist der Verein FundraisingForum, dem unter anderem die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, die Diakonie Mitteldeutschland und die EKM angehören.

Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter: https://www.fundraisingforum.de/mitteldeutscher-fundraisingtag/programm/ 

Kontakt bei Fragen:

FundraisingForum e.V.
Felsenkellerstraße 8a
07745 Jena
Deutschland
+49 (0) 3641 5276780 Büro Jena
+49 (0) 177 7395048 Büro Halle
info@fundraisingforum.de 

]]>
Fri, 29 Jan 2021 17:07:34 +0100
Sponsoring als Chance nutzen! https://fundraising.ekbo.de//news-detail/nachricht/sponsoring-als-chance-nutzen.html Das landeskirchliche Fundraising der EKBO hat eine neue Arbeitshilfe veröffentlicht: den Sponsoring-Leitfaden für Kirchengemeinden und für alle anderen kirchlichen Akteure.

Im Sponsoring-Leitfaden werden die für ein Sponsoringvorhaben erforderlichen Schritte detailliert beschrieben. Zudem wird erläutert, was Sponsoring charakterisiert, welche Ziele damit Geber wie Empfänger verfolgen und welche ethischen und steuerlichen Aspekte zu bedenken sind. Tipps, Grundsätze, Check-Listen und Mustervorlagen runden den Leitfaden ab.

Der Sponsoring-Leitfaden im Format DIN A4 umfasst 36 Seiten und kann im EKBO-Webshop gegen eine Kostenbeteiligung von 5,00 € pro Stück zzgl. Versandkosten bestellt werden: https://www.shop-ekbo.de/produkt/sponsoring-als-chance-nutzen/ 

Zusätzlich können Word-Vorlagen für eine Muster-Sponsoringrechnung und einen Muster-Sponsoringvertrag bei der landeskirchlichen Fundraiserin Silke Hannemann über die E-Mail S.Hannemann@ekbo.de angefordert werden.

Weitere Informationen unter: https://fundraising.ekbo.de/start/material.html

]]>
Thu, 21 Jan 2021 16:37:20 +0100