Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Sponsoring als Chance nutzen! Leitfaden für kirchliche Akteure der EKBO - neu im EKBO-Webshop

Um kirchliche Vorhaben zu finanzieren, setzen immer mehr Kirchengemeinden auf eine Ergänzung zur herkömmlichen Finanzierung. Sie betreiben Fundraising und nutzen verschiedene Fundraising-Instrumente. Sponsoring ist dabei eine Möglichkeit der Mittelbeschaffung.

Sponsoring ist ein vertragliches Geschäft zwischen einem Geber (ein Unternehmen) und einem Empfänger (z. B. eine Kirchengemeinde), das auf Gegenseitigkeit beruht und eine sorgfältige Planung erfordert.

Auch in Pandemie-Zeiten können Unternehmen um Unterstützung angefragt werden, denn nicht alle Branchen leiden wirtschaftlich. Viele Unternehmen, die von der Krise nicht betroffen sind, wollen sogar gerade jetzt ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden, sich solidarisch zeigen und im gemeinnützigen Bereich engagieren. Besonders gute Chancen bestehen bei Unternehmen im eigenen lokalen Umfeld. Wichtig ist jedoch eine gute Planung.

Im Sponsoring-Leitfaden werden die für ein Sponsoringvorhaben erforderlichen Schritte detailliert beschrieben. Zudem wird erläutert, was Sponsoring charakterisiert, welche Ziele damit Geber wie Empfänger verfolgen und welche ethischen und steuerlichen Aspekte zu bedenken sind. Tipps, Grundsätze, Check-Listen und Mustervorlagen runden den Leitfaden ab.

Wichtiger Hinweis: Durch zeitliche Überschneidung bei der Erstellung nennt der Sponsoring-Leitfaden noch den 01.01.2021 für die Einführung der Umsatzsteuerpflicht für Kirchen, deren Start sich nun um zwei Jahre verschoben hat (gilt für Körperschaften des öffentlichen Rechts, die die Optionserklärung beim Finanzamt fristgerecht eingereicht haben). Es empfiehlt sich dennoch, die steuerlichen Hinweise schon jetzt vorausschauend zu beachten.

Der Sponsoring-Leitfaden im Format DIN A4 umfasst 36 Seiten und kann im EKBO-Webshop gegen eine Kostenbeteiligung von 5,00 € pro Stück zzgl. Versandkosten bestellt werden: https://www.shop-ekbo.de/produkt/sponsoring-als-chance-nutzen/ 

Zusätzlich können Word-Vorlagen für eine Muster-Sponsoringrechnung und einen Muster-Sponsoringvertrag bei der landeskirchlichen Fundraiserin Silke Hannemann per E-Mail an S.Hannemann(at)ekbo.de angefordert werden.

Übrigens: Familienunternehmen bleiben trotz Corona spendabel - besonders regional!

Die großen deutschen Familienunternehmen halten auch in der Corona-Krise an ihrem gesellschaftlichen Engagement fest oder bauen es sogar aus. Acht von zehn Familienunternehmen konzentrieren sich dabei besonders auf die Region. Das ergab eine aktuelle Befragung der Stiftung Familienunternehmen. Die Fundraising Akademie gibt einen kompakten Einblick.
    
Den ganzen Artikel können Sie hier lesen:
https://ngo-dialog.de/2021/02/familienunternehmen-bleiben-spendabel/

Kollekten sammeln - Ideen für verschiedene Arten von Gottesdiensten

In Zeiten von Corona ist in der Kirchengemeinde vieles nicht mehr möglich oder erschwert. Auch die traditionelle Kollekte im Gottesdienst funktioniert in einem Online- oder Hybridgottesdienst nicht mehr wie bisher.

Die Christoffel-Blindenmission Deutschland (CBM) hat Ideen für Kirchengemeinden zusammengestellt, wie diese trotz Corona weiterhin Kollekten durchführen können – für die eigene Gemeinde oder andere Zwecke.

Dabei werden analoge und digitale Möglichkeiten aufgezeigt - wie Gemeindebrief, Dauerauftrag, Webseite, Kollekten-SMS und QR-Code -, die auch für die Bewerbung von "normalen" Spendenaktionen dienlich sind.

Die Ideensammlung der CBM gibt es als Video abrufbar und hier als Skript zum Download:

Regionalberatung für EU-Fördermittel der EKBO

Mut zur EU-Förderung!

Bei manchen Projekten besteht die Möglichkeit, EU-Fördermittel zu beantragen. Beim Weg durch den EU-Förderdschungel erhalten Gemeinden, Einrichtungen und Werke der Landeskirche Unterstützung durch die Regionalberatung für EU-Fördermittel der EKBO.
Hier geht es zum Informationsportal:

https://www.foerdermittel-ekbo.de/willkommen.html

Stiftungen und Fördermittel

Die Recherche von Stiftungen und Fördermitteln ist komplex und langwierig und beispielsweise über die folgenden Webseiten und Links möglich.

Stiftungssuche auf der Webseite vom Bundesverband Deutscher Stiftungen, Verzeichnis über rund 8.500 deutscher Stiftungen, die entsprechend ihres Aufgabengebiets gefiltert werden können:

https://stiftungssuche.de/

Einige für Kirchen interessante Stiftungen sind:

www.stiftung-orgelklang.de

www.denkmalschutz.de

https://www.stiftung-kiba.de/foerderpraxis/online-antragsverfahren.php 

Anträge auf Förderung durch die Stiftung KiBa für Bauvorhaben, die im Zeitraum 2022-2023 verwirklicht werden sollen, können Sie jetzt nur online auf der Website der Stiftung stellen - Einsendeschluss ist der 30. Juni 2021. Erfahren Sie hier mehr: https://www.stiftung-kiba.de/foerderpraxis/online-antragsverfahren.php 

Jedes Bundesland besitzt ein Verzeichnis der rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts:

https://www.berlin.de/sen/justiz/service/stiftungsaufsicht/artikel.275316.php

https://mik.brandenburg.de/mik/de/ministerium/antragsbehoerden/stiftungsbehoerde/stiftungsverzeichnis/

https://www.lds.sachsen.de/kommunal21/?ID=104&art_param=12

Und: Das IT-Portal "Stifter helfen" der Haus des Stiftens gGmbH vermittelt an Vereine, Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen Produktspenden und Sonderkonditionen rund um IT sowie relevantes Know-how:

https://www.stifter-helfen.de/

Tipp: Derzeit gibt es eine große Flut von Förderprogrammen, damit die Wirtschaft in Coronazeiten "am Laufen bleibt". Dies betrifft z. B. Sanierungen und Renovierungen.
Viele Infos und eine gute Recherchedatenbank finden Sie unter:
https://www.voeb-service.de/informationsdienste/foerdermitteldatenbank/

Förderfonds Chancengerechtigkeit

Wege in eine vielfältige, gerechte und inklusive Gesellschaft

Die Stiftung Bildung will Projekte zur Chancengerechtigkeit in Kitas und Schulen unterstützen und hat gemeinsam mit der Schäkel-Stiftung einen neuen Förderfonds aufgelegt, der bis zu 5.000 Euro für Kinder und Jugendliche vergibt. Ähnlich wie bei „Deutschland rundet auf“ können sich Projekte zum Thema Chancengerechtigkeit in Kitas und Schulen bewerben, die sich vor allem an benachteiligte Kinder und Jugendliche richten.
Weitere Infos und Online-Bewerbung unter https://www.stiftungbildung.com/foerderfonds-chancengerechtigkeit/

Ansprechpartner bei Fragen: Cedric Ellwanger, Projektförderung und Fundraising
Tel. 030 8096 2701
foerderanfrage(at)stiftungbildung.com

Fundraising in der Hospiz- und Trauerarbeit – ein Praxisbuch

Das Buch „Fundraising in der Hospiz- und Trauerarbeit“ ist das erste zu diesem Thema in der deutschsprachigen Literatur. Die Autoren bringen beide Erfahrungen in diesem sehr speziellen Themenfeld mit, was dem Buch guttut. Sie sind sofort im Thema und bieten eine Fülle von Tipps und Ideen. Ob Kampagnen, Sach- oder Zeitspenden, bis zur Jahresplanung werden viele Ideen aufgezeigt und praxistauglich mit Beispielen unterlegt. Sogar eine Liste zum Thema passender Aktions- und Gedenktage ist enthalten.

Eine gute und praxisnahe Sammlung von passenden Methoden für den Einstieg von Vereinen der Trauer- und Hospizarbeit in das Fundraising.

Nicole Friederichsen, Stefan Springfeld. Fundraising in der Hospiz- und Trauerarbeit. Verlag Vandenhoeck & Ruprecht. 2020. 119 Seiten. 978-3-525-40689-2. [D] 17,00 Euro, [A] 20,60 Euro, CHF 27,95

Mehr Infos auch unter: https://web.fundraiser-magazin.de/buch-fundraising-in-der-hospiz-und-trauerarbeit

Finden von Ehrenamtlichen für Ihre Projekte

Internet-Plattform „Gute-Tat.de“

Wenn Sie Ehrenamtliche außerhalb Ihrer Gemeinde finden möchten, können Sie die Internet-Plattform "Gute-Tat.de" versuchen. Über diese Plattform können gemeinnützige Organisationen ihre sozialen Projekte veröffentlichen und ihren Bedarf an ehrenamtlichen Helfern präsentieren. Hilfsbereite Menschen können nach geeigneten Einsatzmöglichkeiten suchen und werden an die jeweiligen Ansprechpartner vermittelt.

www.Gute-Tat.de

Materialien zu verschiedenen Themen

Materialien zu verschiedenen Fundraising-Themen finden Sie unter den nachfolgenden Links.
Interne Materialien nur für die Mitarbeitenden der EKBO erhalten Sie bei dem landeskirchlichen Fundraising. Wünsche richten Sie bitte an s.hannemann(at)ekbo.de

Arbeitshilfen der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, bestellbar unter:

https://www.hkd-material.de/themen/fundraising/

Medienportal des Amtes für kirchliche Dienste (AKD) in der EKBO mit Filmen und begleitenden Arbeitsmaterialien zum Downloaden:

https://www.medienzentralen.de/

Werbemittel und Bücher von der Kirche für die Kirche:

https://www.komm-webshop.de/

Weitere interessante Links

Wissen, Material, Checklisten, Erfolgsbeispiele und Vorlagen rund um Fundraising in der Evangelischen Kirche bietet Ihnen diese Website:

http://www.fundraising-evangelisch.de/

Die Website zum kirchlichen Fundraising ist ein Projekt im Auftrag der EKD in Kooperation mit dem Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik. Hier ist die EKBO auch selbst mit einer eigenen Landesseite vertreten:

http://www.fundraising-evangelisch.de/service/ansprechpartner/ekbo/

Zudem hat die EKBO eine eigene Community - zur Vernetzung, zum Erfahrungsaustausch oder zum Fragen stellen. Melden Sie sich jetzt kostenlos an und machen Sie mit unter:

https://community.fundraising-evangelisch.de/c/landeskirchen/ekbo

Eine Plattform zum Austausch kirchlichen Erfahrungswissens der EKD für Haupt- und Ehrenamtliche im Raum der evangelischen Kirche, um pfiffige Ideen, gelungene Projekte und praktisches Wissen mit Anderen zu teilen, ist:

http://www.geistreich.de/

Sammlung von Beispielen gelungener kirchlicher Projekte:

http://www.geistreich.de/experience_reports

Auf diesen Seiten finden Sie alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie Öffentlichkeitsarbeit für Gemeinden machen. Wie macht man gute Fotos, wie setzt man Grafiken sinnvoll ein? Und vieles mehr:

https://www.gemeindemenschen.de/

Deutscher Fundraising Verband:

https://www.dfrv.de/

Veranstaltungen, Schulungen, Fach- und Regionalgruppen für Informationen und Erfahrungsaustausch rund um das Thema Fundraising, Suchmöglichkeit nach Bundesland:

https://www.dfrv.de/veranstaltungen/

Branchenmagazin für Sozialmarketing, Spenden & Stiftungen:

https://www.fundraiser-magazin.de/

Tagungen rund um das Thema Fundraising, mit Vorträgen, Workshops und Erfahrungsaustausch für die eigene Fundraising-Praxis:

https://fundraisingtage.de/home.html

Aus- und Weiterbildung im Fundraising:

http://www.fundraisingakademie.de/startseite

https://npo-academy.com/de/kursangebote.html

https://www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/fundraising/ausbildung